Wie läuft ein Beratungsgespräch ab?

Nach dem Erstkontakt via E-Mail, dient die erste Sitzung dazu sich gegenseitig kennen zu lernen und herauszufinden ob wir gemeinsam miteinander arbeiten möchten um tiefer in ihr Thema einzusteigen. Psychologische Beratungen finden nur in einem Einzelsetting statt. Ausnahmen entnehmen sie bitte den Details. Sexual- und beziehungsberaterische Settings können mit Einzelklient*innen, Paaren oder anderen polyamoren Beziehungskonstellationen stattfinden. Bei einem Paarsetting kann eine weitere Beraterin / ein weiterer Berater zur Sitzung hinzugezogen werden. Daher sind Kosten und Dauer anders wie beim Regelsatz, wenn nur ein Berater*in involviert ist. In einer größeren Konstellation ist eine weitere Beraterin / ein weiterer Berater Voraussetzung für ein Setting.

 

Wie lange eine Beratung insgesamt dauert und wie sie verläuft kann auch ich ihnen nicht genau sagen. Vielleicht merken sie nach zwei Sitzungen, dass sie ihr Thema für sich bearbeiten konnten, vielleicht brauchen sie auch mehr. Möglicherweise möchten sie intensiv an ihrem Thema arbeiten und wünschen sich regelmäßige Termine in relativ kurzen Abständen, oder es reichen ihnen wenige Termine zur Unterstützung. Alles zu seiner Zeit und vor allem in ihrem Tempo.

 

Veränderungen passieren jedoch in der Regel nicht innerhalb unserer Sitzungen. Es passiert dort wo sie das Erfahrene verarbeiten, zulassen und einbeziehen. Also in ihrem Alltag, zwischen unseren Terminen. Daher ist es ratsam ein oder zwei Wochen zwischen den Beratungen vergehen zu lassen, damit sie auch Raum und Zeit haben das Erlebte zu verdauen.